Informationen & Aktuelles

Skattunier der Freiwilligen Feuerwehren

Am Sonntag dem 17.03.2019 fand im Gasthaus Schumann in Groß Liebitz das 26. Skatturnier der Freiwilligen Feuerwehr des Amtes statt. Mannschaften aus 15 Ortswehren meldeten ihre Teilnahme. Nach der Einweisung durch Günter Bremer ging es an die Tische und Karten. Gespielt wurden 2 Runden mit je 36 Spielen. Die Spielauswertung übernahm wieder der Kamerad Nico Duwe.

In der Einzelwertung gewann Frank Buder aus Alt Zauche mit 2468 Punkten vor Andreas Dörfeld aus Lamsfeld mit 2411 Punkten und Helmut Lobback aus Blasdorf mit 2290 Punkten. In der Mannschaftswertung erspielte die Mannschaft aus Ressen 7245 Punkte und damit den 1. Platz vor den Mannschaften aus Alt Zauche mit 6824 Punkten und aus Butzen mit 6672 Punkten. Ein besonderer Dank gilt Günter Bremer für die Vorbereitung des Skatturniers und dem Team des Gasthauses Schumann für die gute Bewirtung.

mehr   schließen   

Rettungspunkte


Im Amtsbereich wurden Rettungspunkte beschildert. Im Notfall kann die Rettungsleistelle die vierstellige Nummer auf dem Schild zuordnen und Rettungsdienst oder Feuerwehr finden schneller zum Unglücksort.

mehr   schließen   

Truppmannausbildung 2018/2019

Seit Oktober 2018 haben Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr des Amtes Lieberose/Oberspreewald an einem Truppmannlehrgang teilgenommen. Im 14-tägigen Rhythmus haben sie sich in Straupitz und Lieberose umfangreiches Wissen auf dem Gebiet des Feuerwehrwesens angeeignet. Zu den Lehrgangsthemen gehörten Rechtsgrundlagen, Schlauchkunde, Gerätekunde, Löscheinsatz, Technischer Hilfeleistung, Retten und Selbstretten aus Höhen und Tiefen, Brennen und Löschen sowie Lebensrettende Sofortmaßnahmen. Neben der theoretischen Ausbildung gab es auch viele praktische Ausbildungsstunden.

Am Sonnabend den 30.03.2019 fand die Truppmannprüfung statt. Alle 20 Teilnehmer der Prüfung haben diese mit Erfolg bestanden. Besonderer Dank gilt den zahlreichen Ausbildern und Helfern die die Ausbildung unterstützten.

mehr   schließen   

Ganztagsausbildung

Ganztagsausbildung der Freiwilligen Feuerwehr

Am 04.09.2021 wurde im Amt Lieberose/Oberspreewald eine Ganztagsausbildung der Freiwilligen Feuerwehr durchgeführt.

Im Bereich des Großen Zistesees fand eine Ausbildung zur Löschwasserförderung über lange Wegestrecken statt. Durch die Landeswaldoberförsterei Lübben wurden in diesem Bereich mehrere Wege ausgebaut, so dass auch Fahrzeuge ohne Allrad zum Einsatz kommen konnten. Die Löschwasserentnahmestelle am Großen Zistesee wurde auch durch die Landeswaldoberförsterei ausgebaut und bietet der Feuerwehr Platz zur Löschwasserentnahme mit mehreren Tragkraftspritzen.

Es wurden 2 B-Schlauchleitungen mit insgesamt 3500 Meter Länge ausgelegt. Am Ende der B-Schlauchleitung wurde mit C-Strahlrohren und C-Schläuchen eine Wasserwand aufgebaut und damit eine Riegelstellung gegen das herannahende Feuer geschaffen.

Eine Herausforderung während der Ausbildung bestand darin, die Standorte der Tragkraftspritzen festzulegen, da an der darauffolgenden Tragkraftspritze 2,5 bar Druck ankommen sollten. Diese Aufgabe wurde in dem nicht immer ebenen Gelände von allen gemeistert. 

Nach einer Stärkung im Wald wurden die 175 B-Schläuche und 36 C-Schläuche wieder per Hand gerollt und zum Tauschen nach Neu Zauche gebracht. Nach dem Betanken und Verlasten der sauberen, geprüften B- und C-Schläuche endete der Ausbildungstag.

Weiterhin wurde in Byhleguhre eine Ausbildung im Stationsbetrieb durchgeführt. An fünf Stationen wurde den Kameraden neues Wissen vermittelt, aber auch Gelerntes aufgefrischt und gefestigt. Die Kameraden mussten nicht nur aufmerksam zuhören, sondern konnten bei praktischen Übungen ihr Wissen anwenden. Geschult wurde der Umgang mit dem Rettungsgerät, Gefahren der Einsatzstelle, Erste Hilfe, Gerätekunde und der Umgang mit Digitalfunkgeräten.



An diesem Ausbildungstag nahmen insgesamt knapp über 100 Kameraden aus verschiedenen Ortwehren des Amtes Lieberose/Oberspreewald teil.

Ein besonderer Dank gilt der Landeswaldoberförsterei Lübben, dem Abschleppdienst Walter aus Peitz, der Kfz-Werkstatt Groß aus Byhleguhre und den Kameraden der FF Sandow, welche den Ausbildungstag tatkräftig unterstützten.

mehr   schließen